Kastanien - Tinktur

 

Man nimmt ein 1 Liter Gefäß aus Glas und füllt es bis zur Hälfte mit frisch gestampften, oder zerquetschten, Roßkastanien. Auf diese Kastanien gibt man 40 % igen Alkohol oder Kornbranntwein. 14 Tage in der Wärme ziehen lassen und durch eine Tuch abseihen

Anwendung bei : Ischias, Gelenkbeschwerden, Gelenkschmerzen, Hexenschuß.

 


 

Roßkastanienschalen - Tinktur

 

Es werden 10 Eßl. Roßkastanienschalen in 1 Liter 40 % igem Alkohol angesetzt.

Dieser Ansatz wird mehrmals täglich gut geschüttelt und nach 14 Tagen, durch ein engmaschiges Tuch, abgeseiht.

Anwendung bei : Hämorrhoiden,an 20 Tagen im Monat nimmt man 10 Tropfen pro Tag, vermischt mit Wasser oder Kräutertee

 


 

Roßkastanientinktur

 

Blütentinktur : eine Handvoll gefallener Blüten werden in 250 g Weingeist angesetzt. Diese Tinktur ist anwendbar bei : Magenkrämpfen und Ohnmachten ( 10 Tropfen auf 1 Stück Zucker ) oder zum einreiben bei Rheuma